keyvisual



Home
Vorstand
Bilder-Galerie
Veranstaltungen
Aktuelles
Leihgeräte
Chronik
TIpps des Monats
75 jähriges Jubiläum
Kontakte
Gästebuch
Mitgliedschaft
Leistungen
Archiv
Links
Impressum


Besucher waren schon hier!

 

Es grünt so grünt..  

Naturerwachen bei den Wildkräutern  

Unter diesem Motto veranstaltet der Siedlerverein Gerolzhofen am Samstag, 14.Mai, um 15 Uhr in Sommerach eine rund zweistündige Kräuterführung. Wir erfahren von der Kräuterpädagogin Maria Sauer Kräuterweisheiten, etwas über die heilende Wirkung der Kräuter und ihre Verwendung in der Küche. Am Ende wartet eine leckere Verkostung von selbst zubereiteten Kräutersnacks.  Treffpunkt ist um 14.45 Uhr am Parkplatz Am Maintor in Sommerach(Richtung Campingplatz).  Der Unkostenbeitrag beträgt 10 € pro Person.  Teilnehmerbegrenzung: 25 Personen  Anmeldung bei Magarete Schäder unter der Telefon-Nr. 09382/1870 bis zum 7.Mai.

 

Versicherungssschutz für Geflüchtete

Hier einige Informationen des Verbandes Wohneigentum zum Versicherungsschutz bei Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine.   

 

Vorstandschaft wiedergewählt.

Zwei Veranstaltungen sind geplant, treue Mitglieder wurden geehrt

 

528 Mitglieder gehören derzeit der Siedlergemeinschaft Gerolzhofen an, 30 waren kürzlich bei der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus anwesend.

Vorsitzender Josef Meyer gab einen kurzen Rückblick über die letzten zwei abgelaufenen Vereinsjahre. Seit nun eineinhalb Jahren hat Corona alles fest im Griff-, Veranstaltungen gab es keine, so war das auch bei den Siedlern der Fall. Die geplanten Veranstaltungen von 2020 und 2021 seien alle ausgefallen. Doch seit einigen Wochen trifft man sich wieder und tastet sich so langsam wieder ins normale Vereinsleben hinein. Wie zum Beispiel ist am 16. Oktober eine Herbstwanderung bei Handthal geplant mit einer anschließenden Weinprobe. Auch eine Adventsfeier soll es wieder geben, diese ist am 28.November geplant.

Weiter berichtete Meyer von vier weiteren Gärten in Gerolzhofen die die Auszeichnung „Natur im Garten „ bekommen haben. Um sich seinen Garten zertifizieren zu lassen bedarf es einigen Richtlinien. Näheres darüber ist bei Josef Meyer zu erfahren. 

Hubert Rothenanger verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung von 2019 dazu wurden keine Einwände erhoben. Ebenfalls von Rothenanger wurde der Kassenbericht vorgetragen. Die Revision ergab eine einwandfreie Kassenführung von Gisela Gräf. Vorstandschaft und Kassier wurden entlastet.

Bevor man zum Tagungspunkt Neuwahlen kam, bedankte sich Meyer für die Mitarbeit bei Ingrid Jeschoneck, dem langjährigen Beisitzer Herbert Schäder und Beisitzer Bernhard Krapf. Leider stellten sie sich nicht mehr zur Wiederwahl.

Wahlleiter Dr. Jürgen Baumeister führte in gewohnt sicheren Weise die Neuwahlen durch. So würde das komplette Führungsteam wieder gewählt. Weiterhin Josef Meyer, Engelbert Rößner und Wolfgang Reichert als Vorsitzende, Kassier Gisela Gräf, Schriftführung Anke Dorsch, Beisitz Petra Cramer, Georg Finster, Claudia Heilmann(neu) und Hubert Rothenanger. Revision Susanne Thöricht und Monika Weinig.

Im letzten Sitzungspunkt wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Sibylle Hahner, Doris Krapf, Elmar Kühl, Leo Lorey, Christine Müller, Monika Wisgalla, Gisela Gräf, Peter Hagen, Martin Rügamer, Helga Stehr, Evi Weimann-Kraus, Rudolf Weimann und Ingrid Zauner.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Engelbert Förster, Werner Aumüller, Wunibald Giedl, Adolf Hartmann, Maria Mattmann, Erich Schneider, Günter Seufert, Bruno Steger und Rosemarie Vogt. 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Max Bauer, Hermann Brönner, Fridolin Kram, Hermann Lang, Konrad Schülein, Rita Schwab, Frieda Schulz, Othmar Berthel, Gertrud Götz, Erich Sabisch und Heinz Zündorf.

 

Die Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft gratulierten den Jubilaren für langjährige Vereinstreue. Im Bild von links Engelbert Rößner (2. Vorstand), Engelbert Förster (40 Jahre), Werner Aumüller (40), Max Bauer (50), Margit Giedl stellvertretend für Wunibald Giedl (40), Hermann Lang (50), Othmar Berthel (50), Günter Seufert  (40), Heinz Zündorf (50), Josef Meyer (1. Vorstand) und Erich Schneider für 40 Jahre.

 

Neue Rezepte

Rezept Pfefferminzgelee

Rezept Pfefferminzsirup

 

Newsletter des Verbands Wohneigentum

Den aktuellen Newsletter des Verbands Wohneigentum finden Sie hier

 

Ehrungen

Es wurden folgende Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt:

 

(von links) Vorstand Josef Meyer, Alfred Müller (40 Jahre), Engelbert Rössner (25 Jahre), Christine Süß (25 Jahre), Josef Adametz (25 Jahre), Hubert Rothenanger (25 Jahre), Elmar Ruß (25 Jahre)

 

Adventsfeier 2017

Die Siedlergemeinschaft Gerolzhofen lädt alle Mitglieder, Freunde und besonders die Kinder zur Adventsfeier ein. Termin ist am Sonntag, 3. Dezember 2017, erstmals im Schützenhaus Gerolzhofen. Bevor die Adventsfeier beginnt, ist ein kleiner Spaziergang entlang der Stadtmauer geplant. Hier wird es einen kleinen Zwischenstopp mti einer Überraschung geben. 

Zum Ablauf: 15 Uhr Treffpunkt am Friedhof, Haupteingang, zum Spaziergang. Ab ca. 16 Uhr Ankunft am Schützenhaus. Hier können alle "Nichtläufer" dazu komen. 

Programm: Bei gutem Wetter vor bzw. im Schützenhaus Begrüßung, Besuch des Nikolaus, musikalische Gestaltung der Gruppe SaitKick, Verlosung mit Tombola, Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee und Kuchen. Bitte Becher für den Glühwein mitbringen. Das Vorstand- und Organisationsteam würde sich über einen zahlreichen Besuch freuen. 

 

Zucchini-Relish

1 kg Zucchini, klein gehackt                                            für den Thermomix:  auf 2 Portionen

350 gr. Zwiebeln, klein gehackt                                                    3 Sek. .,  Stufe 4

Beides mit 2 EL Salz vermischen und

über Nacht ziehen lassen.

Danach gut ausdrücken.

Mit

300 gr. Zucker4,

330 gr. Essig und

1 EL Senf 25 Min. garen.                                                Varoma, Stufe 1, 25 Min., ohne Messbecher

 

Dann:

je 1 EL Curry, Paprika und Cayennepfeffer

zufügen, kurz unterrühren.                                                    Kurz auf Stufe 1 unterrühren.

1 EL Mehl darüber stäuben und weitere

10 Min. garen.                                                                         10 Min., Varoma, Stufe 1

Noch heiß in Gläser abfüllen.

 

"Garten Gucken Geo"

Hier der Zeitungsartikel der "MainPost" mit vielen Bildern!

Hier alle weiteren Informationen.

Zeitungsankündigung der "MainPost". 

Der Sonntag, 11. Juni, wird für alle Freunde von besonderen Gärten ein ereignisreicher Tag. Erstmals nämlich soll es in Gerolzhofen die Veranstaltung "Garten Gucken Geo" (GGG) geben. Die Idee dazu hatte das Vorstandsteam der Siedlergemeinschaft. Elf Gärten mit ganz verschiedener Ausrichtung werden an diesem Tag bis 17 Uhr geöffnet sein. Das Programm beginnt um 9 Uhr mit einem offiziellen Empfang im Garten der Amtsvogtei an der Bürgermeister-Weigand-Straße.

Bis 17 Uhr können die Besucher durch folgende Gärten bummeln: Amtsvogtei, Seniorengarten am Wohnstift, Heilkräutergarten am Nützelbach, die privaten Gärten der Familien Beisler, Cramer und Dorsch an der Sudetenstraße, die Gärten Scharnagl und Gräf in der Kolonie am Weg zum Mahlholz nahe dem Lindelachshof sowie die Anlagen von Monika Kühl in der Steigerwaldstraße, Claudia Rausch in der Dingolshäuser Straße und Hans Leuner in der Rügshöfer Straße. Bewusst wurden ganz verschiedene Gartentypen ausgewählt. Die Skala reicht vom Naturgarten über den Garten mit Wohlfühlbereich, den Nutzgarten, den Spalierbaumgarten, den Bauerngarten und den Rosengarten bis hin zum kombinierten Nutz-, Zier- und Freizeitgarten. Der Verein hat es sich auf die Fahnen geschrieben, etwas für die Allgemeinheit in Gerolzhofen zu tun. Mit 534 Mitgliedern ist die Siedlergemeinschaft einer der größten Vereine in der Stadt.

Mit dabei sein werden auch Pflanzen Weiglein aus Geesdorf und der Bund Naturschutz mit je einem Stand. Die Gartenbesitzer sind während der Öffnungszeiten da und beantworten gerne Fragen der Besucher, erklärt Wolfgang Reichert, der dritte Vorsitzende. Um das Auffinden der Gärten zu erleichtern, bringt der Verein einen Flyer mit Stadtplan heraus, in dem die Standorte der beteiligten Gärten mit den wichtigsten Informationen zum jeweiligen Garen eingezeichnet sind. Dazu gibt es ein Verzeichnis der "Netten Toiletten" in der Stadt, die die Gäste nutzen können. Das Informationsmaterial liegt in den Gärten aus. Der Eintritt zu "Garten Gucken Geo" ist frei.

 

 

 

Top
Siedlergemeinschaft Gerolzhofen e.V. | kontakt@siedlergemeinschaft-geo.de